Game of Thrones S07E07: The Dragon and the Wolf

[ACHTUNG SPOILER!!!] Aus. Fini. Ende. Die siebte Staffel von GAME OF THRONES ist offiziell beendet. Nach intensiven Wochen mit Leaks, unbeabsichtigten Vorabveröffentlichungen und Drohungen fällt den Mitarbeitern von HBO wohl ein kleiner Felsbrocken vom Herzen. Die einzige Frage jetzt: Wann geht es mit der 8. Staffel los? Schaffen wir Ende 2018 oder wird es tatsächlich erst 2019 sein? So oder so, die Macher müssen sich einiges überlegen waren sie nach der Folge letzte Woche nahe daran das komplette Franchise Gefährt in den Sand zu setzen und auch mit dem Staffelfinale haben sie wohl nicht ihre beste Arbeit abgeliefert.

Es ist ein bisschen wie das GRANDE FINALE! Die Parteien rund um die Machthabe in Westeros kommen zusammen um Tacheles zu reden…großes Kino, episches Setting, grandios? Mehr Diskussionssendung aller IM ZENTRUM inklusive Teleshopping Einlage. Ganze 40 Minuten geht es hin und her. Wo ist Daeny? Kommt gleich. Wir haben gewartet (Ja, fucking 5 Minuten!) Oh, ich erbitte Verzeihung. Hin und her. Theater und Bühne. Aufbauschen, anzetteln, vielleicht war ich einfach zu müde? Kurzer Abflug. Tête-à-Tête zwischen Tyrion und Cersei, plötzlich hervorgezauberte Geschwisterliebe…irgendwie so plötzlich und, sorry, only my opinion, FAD!

In the cut of a frame wieder zurück in Dragonstone, Theon möchte mit Jon Snow reden. Es täte ihm Leid. Jon meint Ned ist in ihm, er verzeihe was er verzeihen könne…wie rührend. Theon will Yara retten. Was tust du dann noch hier? Der Greyjoy traut sich vor seine Männer. Einer stellt sich ihm entgegen. Die Moral von der Geschichte? Kastriert zu sein hat seine Vorteile, wenn der Gegner einem die Faust in die (fehlenden) Weichteile schlagen will. (Wieder um eine Erfahrung reicher.) Ganz ehrlich 10 Minuten die man anderweitig verwerten hätte können. Danke…aber nein danke. Nichts hat mich weniger interessiert als diese Sequenz.

Meine Stimmung war auf dem absoluten Tiefpunkt. Haben sie es wirklich geschafft? War GAME OF THRONES so kurz vor dem Ende zum vergessen? Hoffnungslos?

Dann kam Minute 55. Sansa lässt Arya in die große Halle schicken, sie fürchtet von der kleinen Killer-Schwester umgebracht zu werden…oder zumindest tut sie so. Denn die Anklage auf Mord und Hochverrat wendet sich gegen Littlefinger. Ups. Er bettelt, er fleht, verdrückt Tränchen. Aber ich liebe dich doch Sansa. Tot durch den eigenen Dolch. Geil! Schock! Super! Endlich kommt Fahrt in die Folge…nach einer ganzen Stunde!!!

20 Minuten noch! In denen droht Cersei, Jamie zu töten, was sie dann natürlich nicht macht…Liebe und so. Er haut ab, Theorie dass der Kingsslayer seine geliebte Schwester verlässt CONFIRMED. Sam erreicht Winterfell und redet mit Bran. R+L=J wird als Rhaegar und Lyanna sind die Eltern von Jon bestätigt. (Wobei Bran, der ja alles sieht…alles was war und ist und noch sein wird Jon als Dornischen Bastard bestimmt und es an Sam ist, dass er den Three-Eyed-Raven zur Hochzeit der beiden lenkt…und damit Jon zum rechtmäßigen Thronfolger und Targaryen erklärt.) Genau in dem Moment klopft der werte Jon an die Tür seiner Tante Daeny und hüpft mal schnell mit ihr ins Bett! NEEEEEEEEEEEEIN!!! Ja, die zwei sind schön und eigentlich bin ich ja auch voll dafür…aber NEIN! Das ist doch ekelhaft! Das geht nicht! AUS! PFUI! Und Tyrion beobachtet die ganze Sache auch noch (mit einem Blick der viel zu sehr danach aussieht, als wüsste er vom Schicksal der beiden….) Das der Zombie-Drache dann the Wall schmilzt geht im noch viel zu präsenten Schock über Drache und Wolf im Bett irgendwie unter. Aber ja…uuuuh, die White Walkers sind angekommen. Jetzt heißt es eine ganze Staffel gegen die weißen Zombies aushalten…naja mal schauen was das wird. Ich stapel jetzt einfach mal tief und hoffe D&D setzen die letzten Folgen nicht in den Sand…Schnee…whatever. Vor allem das „Ich kann keinen Erben hervorbringen.“ „Wer hat dir das gesagt?“ „Die Hexe die meinen Ehemann ermordet hat.“ Gespräch zwischen Jon und Daeny lässt einiges vermuten. *heul*

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.